Wo das Erdöl des E-Zeitalters schlummert

Wo das Erdöl des E-Zeitalters schlummert

Donnerstag, 16. November 2017Lesezeit: 1 Minute

Der Rohstoff Lithium ist wichtiger Bestandteil leistungsfähiger Akkus. Der weitere Ausbau der E-Mobilität wird die Nachfrage nach dem Leichtmetall weiter anfachen.

Während in einem Handyakku etwa drei Gramm stecken, sind es im Laptop bereits 30 Gramm, aber im Standardakku für Elektroautos ganze zehn Kilo, wobei in einem Fahrzeug der Marke Tesla bis insgesamt zu 40 Kilo verbaut sein können.

Wie unsere Infografik zeigt, könnte Chile mit den weltweit größten Vorkommen von etwa 7.5 Millionen Tonnen Lithium das neue Saudi-Arabien des E-Zeitalters werden. Bisher wird das meiste Lithium allerdings in Australien abgebaut, wo im vergangenen Jahr geschätzte 14'300 Tonnen aus der Erde geholt wurden, laut Berechnung des amerikanischen Geologieamtes.


22.11.2019 09:56:56

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.