Vontobel Aqua Index – nachhaltige Rendite mit ökologischer und sozialer Wirkung

Vontobel Aqua Index – nachhaltige Rendite mit ökologischer und sozialer Wirkung

Montag, 9. November 2020Lesezeit: 3 Minuten

Die Wasserversorgung ist in vielen Gegenden dieser Welt ungenügend, was die Welt vor grosse Herausforderungen stellt. Mit Investitionen in Unternehmen, die Technologien entwickeln, um der zunehmenden Wasserverknappung entgegenzuwirken, winken Anlegern nicht nur attraktive Renditen. Sie können damit auch einen Beitrag zur Lösung dieses weitreichenden Problems beitragen. Das Tracker-Zertifikat auf den Vontobel Aqua Index könnte daher eine interessante Anlagemöglichkeit darstellen.

Die Menschheit steht vor grossen Herausforderungen. Eine davon ist die schon heute sehr schwierige Wasserversorgung in vielen Gegenden dieser Welt. Der Wasserverbrauch steigt stetig, aber Nachschub ist nur begrenzt verfügbar. Zwar sind die Ozeane voll damit, doch nur einer von 1'000 Litern Wasser ist wirklich trinkbar. Schätzungen zufolge haben bereits heute rund 1.1 Milliarden Menschen dieser Welt keinen Zugang zu Wasser und rund 2.7 Milliarden sehen sich mindestens einmal jeden Monat mit Wasserknappheit konfrontiert.

Nicht nur die Klimaerwärmung, durch die sich das Niederschlagsmuster verändert und das Wasser zunehmend verdunstet, sondern auch die zunehmend veraltete Infrastruktur und das Bevölkerungswachstum, die Urbanisierung sowie steigende Lebensstandards sind Gründe, weshalb sich die Wasserversorgung weiter erschweren könnte. Die OECD schätzt, dass der weltweite Wasserverbrauch bis ins Jahr 2050 um rund 55 % ansteigen könnte und sich die Wasserversorgung zunehmend erschweren wird. Um dem entgegenzuwirken, sind dringend Investitionen in die Wasserversorgung dieser Welt notwendig.

Drei Ansätze, um der zunehmenden Wasserknappheit entgegen zu wirken

Heute bestehen verschiedene Ansätze, um dem Problem der Wasserverknappung entgegenzuwirken: Wassergewinnung und -speicherung, Wassereffizienz und Wasserinfrastruktur.

Wassergewinnung und -Speicherung

Die Entsalzung und die Nutzung des in Übermass vorhandenen Salzwassers in unseren Ozeanen könnte eine Möglichkeit sein, der Wasserverknappung entgegenzuwirken. Ausserdem soll bei der Grundwassergewinnung sowie der Speicherung von Oberflächenwasser weiter investiert werden.

Wassereffizienz

Die Verschwendung von Wasser muss unbedingt eingegrenzt werden. Dies kann einerseits durch eine effizientere Wassernutzung – beispielsweise in der Landwirtschaft mit modernen Bewässerungssystemen – sowie durch eine fortschrittlichere Überwachung und das Verhindern von Lecks in den Wasserleitungen erreicht werden.

Wasserinfrastruktur

Die Bereitstellung einer besseren Wasserinfrastruktur stellt in den kommenden Jahren und Jahrzehnten ebenfalls einen grossen Bereich dar, um der Wasserverknappung entgegenzuwirken. Überall auf der Welt müssen Wasserwerke für eine verbesserte Aufbereitung und Bereitstellung von Trinkwasser gebaut oder modernisiert werden. Neue Wasserleitungen sowie Werke zur Abwasserreinigung müssen gebaut werden. Vor allem in Schwellenländern wie China oder Indien, die in den vergangenen Jahren ein rasantes Wirtschaftswachstum erlebt haben, wird es nun darauf ankommen, mithilfe von hohen Investitionen in die Abwasserbehandlung und die Lösung des Problems der Wasserkontamination für eine bessere Wasserqualität zu sorgen.

Investitionen eröffnen Chancen

Der globale Wassermarkt umfasst aktuell rund 600 Mrd. US-Dollar pro Jahr. Um der Wasserverknappung entgegenzuwirken und nachhaltige Anlagethemen wie dieses zunehmend ins Bewusstsein der Anleger tritt, könnte das Marktvolumen sogar noch zunehmen. Dadurch ergeben sich möglicherweise Anlagechancen in Unternehmen, die Produkte oder Lösungen zur Verbesserung der Wasserversorgung, zur Effizienzsteigerung in der Wassernutzung oder zur Erhöhung der Wasserqualität anbieten.

Durch Investitionen in Unternehmen, die innovative und marktfähige Lösungen zur Bekämpfung von Wasserknappheit und Wasserverschmutzung anbieten, könnten Investoren nicht nur ökologische und soziale Ziele unterstützen, wie die Verbesserung des Zugangs der Menschen zu sauberem Wasser und sanitären Einrichtungen, sondern auch von potenziell positiven Unternehmensentwicklungen profitieren.

Aqua Index

Der Aqua Index umfasst insbesondere Aktien von Unternehmen, die im Bereich Wasser tätig sind und die von wasserbezogenen Trends profitieren könnten. Die Auswahl umfasst dabei Unternehmen aus den drei Themengebieten: Wasserentnahme und -speicherung, Wasserinfrastruktur sowie effektive Wassernutzung.

Der Ansatz bei der Aktienauswahl ist vielfältig. Am Anfang des Auswahlprozesses steht das Universum von börsennotierten Unternehmen in wesentlichen Märkten. Danach folgt eine quantitative Filterung zur Identifizierung von Unternehmen, die im Bereich Wasser tätig sind. In einem weiteren Schritt erfolgen eine fundamentale Unternehmensanalyse und eine Analyse der langfristigen Perspektiven des Geschäftsmodells. Für die Endauswahl wird das Global Quality Achievers-Modell von Vontobel, inklusive Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungs-Kriterien (Environmental, Social and Governance – ESG) berücksichtigt. Im Aqua Index sind 20-30 Unternehmen enthalten. Die Indexzusammensetzung wird in regelmässigen Abständen geprüft.

 

Langjährige Expertise im Bereich nachhaltiger Anlagelösungen

Vontobel gilt als einer der Pioniere im Bereich von ESG-Investments – denn Kunden und Anleger können schon seit den 1990er Jahren von nachhaltigen Anlagelösungen von Vontobel profitieren. Mehr als 25 Jahre nach der Lancierung der ersten nachhaltigen Anlagelösung ergreifen wir bei Vontobel immer noch die Initiative, um über die vor uns liegenden Herausforderungen zu sprechen, aber auch um unseren Kunden zu zeigen, wie dieser historische Transformationsprozess einzigartige Chancen für Anleger schafft.

Diese langjährige Expertise auf dem Gebiet der nachhaltigen Anlagen fließt in den Aqua Index mit ein. Die Vontobel Experten, die den Aqua Index verwalten, haben für die Indexzusammensetzung spezifisch Titel ausgewählt, die ESG-Kriterien gerecht werden. Anleger in den Aqua Index können das Investment also in dem Wissen tun, sich an der Bekämpfung eines der größten Probleme der Menschheit zu beteiligen.

 

NEWSLETTER ABONNIEREN

 

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne jederzeit weiter.

KONTAKT

18.01.2021 03:15:44

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.