Newmont Mining: Goldminenbetreiber gesucht

Newmont Mining: Goldminenbetreiber gesucht

Freitag, 19. Januar 2018 von Maciej GajLesezeit: 2 Minuten

Gastbeitrag von Maciej Gaj

Ende letzter Woche konnte sich die Aktie eines der weltgrössten Minenbetreiber Newmont Mining ein kleines Stück weit über ihre Jahreshöchststände aus 2017 hinwegsetzen. Ein Ausbruch darüber scheint jetzt die logische Konsequenz. Für risikoaffine Anleger stellen wir ein Faktor-Zertifikat auf Newmont Mining vor.

Das ganze abgelaufene Jahr über haben Papiere des Minenbetreibers Newmont Mining praktisch in einer Handelsspanne von gerade einmal grob 9.00 US-Dollar seitwärts konsolidiert, nachdem im Sommer 2016 noch ein Verlaufshoch von 46.07 US-Dollar markiert wurde. Zu Beginn dieses Jahres preschte das Wertpapier wieder vor und konnte im Freitagshandel sogar über die Hochs aus 2017 zulegen. Gewinnt der Wert noch weitere Investoren für sich, so könnte schon bald ein Ausbruch zur Oberseite starten und ein entsprechendes Kaufsignal folgen. Getragen werden dürfte eine Aufwärtsbewegung von den weiter stark nachgefragten Rohstoffen, die zum Teil frische Mehrjahreshochs markieren konnten.

Gute Aussichten für 2018

Gelingt dem US-Wertpapier Newmont Mining tatsächlich ein Kursanstieg über die Vorjahreshochs von 39.63 US-Dollar per Wochenschlusskurs, so steigt die Wahrscheinlichkeit auf eine Trendfortsetzung merklich an und könnte die Aktie binnen weniger Monate bis auf ein Niveau von rund 45.00 US-Dollar tragen. Knapp darüber – bei 46.07 US-Dollar – verläuft auch schon das Jahreshoch aus 2016 und könnte im Zuge dessen ebenfalls abgearbeitet werden. Mit einem Faktor-Zertifikat auf Newmont Mining können mittelfristig orientierte wie risikoaffine Anleger, die von einer weiter steigenden Newmont Mining-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 5 überproportional partizipieren. Bleibt hingegen ein nachhaltiger Ausbruch aus, muss zeitweise mit einem Rücksetzer vom aktuellen Kursniveau bis auf 37.24 US-Dollar gerechnet werden. Bei anhaltender Schwäche könnte es sogar an die jüngsten Verlaufstiefs aus Mitte Dezember bei 34.68 US-Dollar weiter abwärts gehen.

Rechtlicher Hinweis

Diese Informationen stammen alleine vom Gastautor und müssen nicht der Einschätzung der Bank Vontobel Europe AG oder einer anderen Gesellschaft der Vontobel-Gruppe entsprechen. Die weitere Unternehmensentwicklung ebenso wie der Kursverlauf der Aktien ist von einer Vielzahl unternehmensinterner, branchenspezifischer & ökonomischer Faktoren abhängig. Jeder Anleger muss das Risiko entsprechender Kursverluste bei seinen Anlageentscheidungen mitberücksichtigen.

Bitte beachten Sie, dass bei einer Investition in diese Produkte keine laufenden Erträge anfallen. Die Produkte sind nicht kapitalgeschützt, im ungünstigsten Fall ist ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich. Bei Zahlungsunfähigkeit des Emittenten bzw. des Garanten droht dem Anleger ein Geldverlust. Anleger sollten in jedem Fall beachten, dass vergangene Wertentwicklungen und/oder Analystenmeinungen kein hinreichender Indikator für künftige Wertentwicklungen sind. Die Wertentwicklung der Basiswerte hängt von einer Vielzahl wirtschaftlicher, unternehmerischer und politischer Faktoren ab, die bei der Bildung einer Markterwartung berücksichtigt werden sollten.


14.05.2021 18:43:56

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.