Nachhaltigkeit: einzigartige Chance für das private Wealth Management

Montag, 26. Juni 2017Lesezeit: 1 Minute

92% der sehr vermögenden Privatanleger möchten mit Investitionen nicht nur Renditen erwirtschaften, sondern auch Positives bewirken. Das Wealth Management könnte durch dieses Kundenbedürfnis um eine neue Chance bereichert werden.

Swiss Sustainable Finance zitieren einen Kundenberater, der bei einer Bank mit Nachhaltigkeitsfokus beschäftigt ist, folgendermassen: «In einem ersten Gespräch hören wir potenzielle Neukunden häufig sagen: ‘Das ist ja viel interessanter und nützlicher als das, was man sonst in Anlagegesprächen zu hören bekommt. Ich hatte keine Ahnung, dass es diese Möglichkeiten gibt. Warum hat mir das bisher noch niemand vorgeschlagen?’» (siehe Kurzfilm des Swiss Sustainable Finance).

Ein Kundenbedürfnis, an dem man sich optimal orientieren kann

Immer mehr Kunden treffen nachhaltige Entscheidungen bewusst, indem sie zum Beispiel Solarmodule und Bio-Lebensmittel kaufen oder die CO2-Emissionen ihrer Flugreisen kompensieren. Diesen Kunden könnten auch nachhaltige Anlageprodukte von Nutzen sein. Doch worin begründet sich der konkrete Mehrwert für die Vermögensverwaltung? Letztlich könnte sie den Vermögensaufbau bei nachhaltigkeitsinteressierten Anleger besser auf persönliche Interessen ausrichten; Kundenbetreuer könnten mit adäquaten Lösungen punkten. Laut dem Swiss Sustainable Finance lasse sich aber auch bei grundsätzlich allen Kundengruppen die «kognitive Dissonanz», also ein auftretender, als unangenehm empfundener Gefühlszustand, mindern. So möchten schliesslich auch Investoren das Gefühl haben, durch ihr Zutun mehr Gutes als Schlechtes zu bewirken. Nachhaltig anzulegen rufe bei Investoren ein eher «wohliges» Gefühl hervor, wie das Schweizer Nachhaltigkeitsinstitut auf seiner Webseite weiter anmerkt.

Der nachfolgende Kurzfilm des Swiss Sustainable Finance bringt die zehn Argumente für Chancen im Schweizer Private Wealth Management effektiv auf den Punkt.

 

 

Quelle: Swiss Sustainable Finance; basierend auf der Meinung des Swiss Sustainable Finance-Instituts.

17.04.2021 16:51:15

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.