«Nachhaltiges» Konzept nach «Best-in-Class»

«Nachhaltiges» Konzept nach «Best-in-Class»

Donnerstag, 29. Juni 2017Lesezeit: 1 Minute

Der neu aufgesetzte Solactive Global Sustainability Leaders Performance-Index folgt einem «Best-in-Class»- oder «Leaders»-Ansatz. Die globale Strategie beruht dabei auf einem sehr strengen Selektionsprozess.

Die 20 Indexmitglieder entstammen dem Sustainalitics ESG-Research-Universum (ESG: Environment, Social, Governance), bestehend aus 4´200 Titeln von gross- und mittelkapitalisierten Unternehmen. Der Solactive Global Sustainability Leaders Performance-Index setzt im Folgenden seinen Schwerpunkt auf Gesellschaften aus jedem Sektor, die zu den besten 10% in Bezug auf ESG-Kriterien gehören und gleichzeitig die UN Global Compact Grundsätze einhalten. Zusätzlich müssen sie über eine Marktkapitalisierung von mindestens einer Milliarde Euro verfügen und in den letzten drei Monaten im Durchschnitt ein tägliches Handelsvolumen von mindestens einer Million Euro erreicht haben.

Aus dem Index ausgeschlossen werden Aktien von Unternehmen aus der Gentechnik, der Tabak-, Waffen- oder Pestizidproduktion. Die maximal 20 Indexmitglieder entstammen unterschiedlicher Sektoren. Die Gesellschaften dürfen ausserdem nicht in Streitigkeiten, Unfälle oder Ereignisse verwickelt sein, die einen signifikanten Einfluss auf Umwelt oder Allgemeinheit haben könnten.


 longdesc=

Konzept des Solactive Global Sustainability Leaders Performance-Index

Zum Leitartikel

 

12.04.2021 02:30:02

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.