Kapitalgeschützt in den SMI® investieren

Kapitalgeschützt in den SMI® investieren

Dienstag, 6. März 2018Lesezeit: 2 Minuten

Für Anleger in Schweizer Titel verlief das laufende Jahr bisher eher ungemütlich. Unser 90% Kapitalschutz-Zertifikat in Schweizer Franken mit Partizipation am SMI® könnte etwas «Sicherheit» in Ihr Portfolio bringen. Erfahren Sie hier mehr.

Hinweis: Ein weiteres Produkt mit kürzerer Laufzeit wurde dem Beitrag vom 27.02.2018 hinzugefügt.  Die Performance-Zahlen wurden per 05.03.2018 aktualisiert.

Die Börsenentwicklung für Anleger, die in Schweizer Titel Investieren, verlief seit Jahresbeginn eher ernüchternd. Der SMI® verliert in diesem Jahr etwas mehr als 6% (Bloomberg, 05.03.2018). Im weltweiten Vergleich schafft es der SMI® gemäss cash.ch gar unter die schlechtesten fünf Aktienmärkte 2018 . Frühere Wertentwicklungen sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Wertentwicklung. Ein Kapitalschutz-Zertifikat mit Partizipation auf den SMI® könnte eine spannende Anlagemöglichkeit sein . Denn der Kapitalschutz schütz den Anleger vor grösseren Kursverlusten bis zum Laufzeitende und lässt den Anleger zudem an der Entwicklung des Basiswerts überproportional partizipieren.

Schwergewichte und starker Schweizer Franken belasten

Warum hat der SMI® so gelitten? Die eher enttäuschende Entwicklung des Schweizer Leitindex SMI® könnte gemäss cash.ch auf zwei Hauptgründe zurückzuführen sein. Zum einen dürfte der stärker gewordene Schweizer Franken, der gegenüber dem US-Dollar +3.5% und gegenüber dem Euro +0.8% gewonnen hat (Bloomberg, 01.01.2018–05.03.2018), die Exportunternehmen belasten. Zum anderen drückt die Kursentwicklung der beiden Schwergewichte Nestlé und Roche die Performance des Index. Beide verlieren mehr als 8% im laufenden Jahr (Nestlé: –10.36%; Roche: –8.99%; Bloomberg, 01.01.2018–05.03.2018). Die beiden Bluechips machen immerhin rund 35% des SMI® aus (SMI® – drei Riesen und der Rest).

Doppelte Partizipation am SMI® in Schweizer Franken


Vontobel Unit

Die Vontobel Unit gehört gemäss dem Schweizerischen Verband für Strukturierte Produkte (SVSP) zur Kategorie «Kapitalschutz-Zertifikat mit Partizipation» (1100).

Steigt die Unsicherheit an den Kapitalmärkten, erhöht sich auch das Sicherheitsbedürfnis der Anleger. So könnten Kapitalschutzprodukte mit Partizipation zur Zeit besonders attraktiv sein. Sie verbinden «Sicherheit», welche durch das Kapitalschutz-Feature abgedeckt wird, mit der Möglichkeit, an steigenden Kursen zu partizipieren. Kapitalschutzprodukte mit Partizipation eignen sich demnach besonders in Zeiten steigender Volatilität und für Anleger, die eine positive Kursentwicklung der Basiswerte erwarten – grössere Kursverluste aber nicht ausschliessen können und sich dagegen absichern wollen.

Unser aktuelles Beispiel: Ein 90% Kapitalschutz-Zertifikat mit zweifacher Partizipation am SMI® in Schweizer Franken (Vontobel UNIT). Untenstehende Grafik illustriert das Auszahlungsprofil per Laufzeitende. Durch das Kapitalschutz-Feature ist der maximale Verlust auf 10% des eingesetzten Kapitals (Nominal) beschränkt (=Kapitalschutz 90%). Der Ausübungspreises liegt bei Anfangsfixierung bei 100% des Spot Referenzpreises. Entwickelt sich der SMI® seitwärts und bleibt folglich auf seinem Niveau bestehen, würde eine Rückzahlung von 90% des Nominals erfolgen. Steigt der Basiswert über den Indexstand bei Anfangsfixierung, partizipiert der Anleger doppelt. Die Gewinnzone (grün) würde entsprechend ab einem Kursgewinn des SMI® von fünf Prozent erreicht werden – und nicht ab zehn Prozent. Unabhängig vom Kurverlauf des SMI® trägt der Anleger das Ausfallrisiko der Emittentin bzw. der Garantin.

Ein Beispiel: Steigt der SMI® in den nächsten rund 18 bzw. 15 Monaten beispielsweise um 15%, wäre die Rückzahlung 120% des eingesetzten Nominals. Fällt der SMI® bis zur Schlussfixierung um 15% oder mehr, wäre der maximale Verlust auf 10% des Nominals begrenzt.

Quelle und Illustration: Vontobel; Kapitalschutz-Zertifikat mit Partizipation am Basiswert


Weitere Kapitalschutz-Produkte mit Partizipation
10.12.2019 13:01:29

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.