Industrie 4.0 – ein erfolgreiches Thema auch für Ihr Portfolio?

Donnerstag, 27. April 2017Lesezeit: 1 Minute

Der Industry 4.0 Performance-Index bildet die Kursentwicklung von Unternehmen mit wesentlichen Umsätzen im Industrie 4.0 Segment ab. Wobei Analysen und Einschätzungen von einem Technologieexperten übernommen werden. Die Überrendite gibt ihm Recht.

Die Thematik «Industry 4.0» ist derzeit in aller Munde. Die vierte industrielle Revolution hält Einzug in die Produktionsstätten. Das Internet der Dinge beziehungsweise die Vernetzung aller Einheiten führt weg von traditionellen Wertschöpfungsketten hin zu Wertschöpfungsnetzwerken. Ein potenziell starker Produktivitätsschub für viele Industrien?

 

45% Rendite seit Lancierung

Vor knapp 13 Monaten wurde der Industry 4.0 Performance-Index ins Leben gerufen. Er investiert in Unternehmen mit wesentlichen Umsätzen im Industry 4.0 Segment [Automatisierung, Robotik, Sensorik, Software- und Datendienstleister sowie Maschinen- und Anlagebau (Ingenieurdienstleister)].

Seit Lancierung am 01.04.2016 legte der Industry 4.0 Performance-Index um mehr als 45% zu. Grafik 1 zeigt die Kursentwicklungen des Index in Euro seit Anfangsfixierung (01.04.2016-21.04.2017). Historische Daten sind keine verlässlichen Indikatoren für die künftige Wertentwicklung.

Kursentwicklung Industry 4.0 Performance-Index

Mit Tracker-Zertifikat investieren

Anleger, die an eine potenziell weitergehende «Revolutionierung» der traditionellen Industrie bezüglich Vernetzungskonzepten und Produktionslogik glauben, können mit dem Tracker-Zertifikat auf den global ausgerichteten Industry 4.0 Performance-Index daran partizipieren. Quantitative und qualitative Auswahlkriterien finden gleichermassen Anwendung. Wobei der bewährte Anlagestiel «Value Investing» auf den Technologiesektor übertragen wird. Bei der Selektion stehen Aspekte wie Eintrittsbarriere, Marktwachstum, Managementqualität und Internationalität im Fokus. Die Analyse sowie die Selektion der Aktien erfolgt durch Thomas Rappold, einen Experten und Autoren für Technologieinvestments. Der Index wird halbjährlich angepasst, wobei Dividenden und andere Ausschüttungen in den Index netto, d.h. abzüglich länderspezifischer Quellensteuern, eingerechnet werden.

 

Weitere Informationen (Factsheet mit aktueller Zusammensetzung):

Kompakt

Industrie 4.0 erschafft eine völlig neue Produktionslogik. Sie wird die traditionellen Industrien revolutionieren. Durch Investition in den Industry 4.0 Performance-Index können auch Anleger vom Megatrend profitieren.

19.08.2019 08:06:09

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.