IDORSIA kämpft mit ungeahnten Schwierigkeiten

IDORSIA kämpft mit ungeahnten Schwierigkeiten

Dienstag, 6. März 2018Lesezeit: 2 Minuten

Das biopharmazeutische Unternehmen sieht sich bei zwei seiner Medikamente mit strategischen Einschränkungen konfrontiert. Das Vontobel Aktien-Research hat den Titel auf «Hold» heruntergestuft. IDORSIA ist nicht mehr Teil des Vontobel Swiss Research Baskets.

Hinweis: Alle unternehmensbezogenen Informationen entstammen dem «Company Report» des Vontobel Aktien-Researchs vom 05.03.2018.

Verschiedene regulatorische Stolpersteine machten dem Pharmahersteller jüngst zu schaffen. Grosse Schwierigkeiten bereitet insbesondere die Lancierung des Schlafmedikaments DORA in Europa. Es besteht das Risiko, dass die EU-Rückvergütungssituation sowie die Preisgestaltung für den europäischen Raum das Verkaufspotenzial des Produkts auf die USA beschränken.

Feindliches Geschäftsumfeld mindert Erfolgschancen

Schwierigkeiten bereiten neben der weiten Verbreitung von Generika auch die anhaltende Zurückhaltung der europäischen Behörden, Schlafstörungen als klinisches und weniger als Lifestyle-Problem einzustufen. Dies liefert ausreichenden Grund für die pessimistische Markterwartungen in Europa. Der anhaltende Preisdruck und regulatorische Konditionen erhöhen das Risiko eines Rückerstattungspreises, der die Renditeschwelle nicht zu überschreiten vermag.

Neue Abhängigkeiten bei Clazosentan-Studien

Auch Clazosenta – ein Wirkstoff für zerebralen Vasospasmus, der sich in Phase III der japanischen Zulassungsstudien befindet – steht vor neuen Herausforderungen (Medienmitteilung von IDORSIA, Februar 2018). Entgegen früherer Erwartungen hängt gemäss einer Prognose des Vontobel Aktien-Researchs (August/September 2018) nun auch der US/EU-Studienstart von Clazosentan von positiven Ergebnissen der laufenden japanischen Untersuchungen ab. Die neuen Abhängigkeiten von den Ergebnissen dieser Studien mindern die Erfolgschancen in den USA und Europa. Hinzu kommen neue Erkenntnisse bezüglich der Wechselkursraten, welche zusammen mit den Studienabhängigkeiten zu einer Herabsetzung der Erfolgswahrscheinlichkeiten von Clazosentan führen.

IDORSIA nicht mehr Teil des Vontobel Swiss Research Baskets

Die erwarteten Erfolgschancen dürften wegen den Einschränkungen im Hinblick auf die Entwicklungsstrategie der zwei Medikamente geringer ausfallen als erwartet. Das Vontobel Aktien-Research hat den Titel am 05.03.2018 infolgedessen von «Buy» auf «Hold» heruntergestuft. Wegen der Abstufung wurde die Aktie auch aus dem dynamischen Vontobel Swiss Research Basket entfernt. Denn in ihm sind immer nur jene Titel enthalten, die vom Vontobel Aktien-Research mit einer Kaufempfehlung versehen worden sind. Mit dem Tracker-Zertifikat auf den Vontobel Swiss Research Basket hat der Marktführer im Bereich des Research von Schweizer Aktien seine mehrfach ausgezeichnete Expertise mittels eines Anlageprodukts investierbar gemacht. Durch Investition in das Zertifikat auf den Vontobel Swiss Research Basket lässt sich mit nur einer Transaktion in heutige und künftige Kaufempfehlungen des Vontobel Aktien-Research investieren.



Hinweis: Der Basket wird auf Basis von aktuellen «Buy»-Empfehlungen (Rating) der Vontobel-Sparte Research/«Sell-Side»-Analyse zusammengestellt. Anpassungen ergeben sich aufgrund von Ratings, die Finanzanalysten verändern. Bei der Erstellung der Finanzanalysen legen Vontobel sowie ihre Analysten allfällige Interessenkonflikte offen; sie sind unter derinet.ch/researchdisclaimer jederzeit abrufbar.

Interessante Investitionsmöglichkeiten in IDORSIA gibt es weiterhin

Für Investoren, die im IDORSIA-Titel investiert bleiben möchten, gibt es Alternativen. Für defensivere Investoren, welche mit einer seitwärtstendierenden Kursentwicklung rechnen, können Barrier Reverse Convertibles (Defender und Multi Defender VONTI) eine attraktive Investitionsmöglichkeit darstellen.


21.02.2020 17:00:23

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.