Essenslieferanten weiter auf Erfolgskurs

Essenslieferanten weiter auf Erfolgskurs

Montag, 21. Dezember 2020Lesezeit: 2 Minuten

Auch wenn die ersten Impfstoffe gegen den Covid19-Virus mittlerweile entwickelt wurden, dauert es noch Monate bis diese an den Grossteil der Bevölkerung verteilt werden können. Inzwischen erreichen die Infektionszahlen in vielen Ländern rund um den Globus neue Höchststände. Aus diesem Grund beschliessen ersten Länder, so wie Deutschland, wieder in den harten Lock down zu treten. Aktien, die bereits vom ersten Lock down profitiert haben, stehen dadurch wieder im Fokus.

Hello Fresh - zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Nach Bekanntgabe eines weiteren harten Lock downs durch die Bundesregierung, konnte die Hello Fresh Aktie ein neues Rekordhoch mit 64.55 EUR vermelden. Das Geschäftsmodell des Kochboxenversenders kann aufgrund des aktuellen Geschehens seine Stärken zum wiederholten Male ausspielen. Dieses umfasst ein Abonnementmodell, in dem Kunden regelmässig Pakete mit vorbereiteten Zutaten und einem passenden Rezept gesendet werden, sodass der Einkauf der Lebensmittel nicht selbstständig erledigt werden muss. Der Dienst scheint sich einer enormen Beliebtheit zu erfreuen., Daher hat das Management seine Prognose schon zum fünften Mal in diesem Jahr angehoben. Insgesamt rechnet das Unternehmen für das aktuelle Kalenderjahr mit einem Umsatzplus von bis zu 112 Prozent. Des Weiteren prognostiziert die Unternehmensleitung auch für das kommende Jahr ein überproportionales Wachstum. Inklusive des im November angekündigten Zukaufs des Fertiggerichte-Anbieters Factor75, dürfte der Umsatz nach Unternehmensangaben währungsbereinigt um 20 bis 25 Prozent zulegen. Dennoch gibt es auch einige Stimmen, die das aktuelle Kursfeuerwerk als nicht Nachhaltig betrachten. So positionieren sich nach dem Handelsblatt derzeit schon Shortseller, mit der Hoffnung, dass Kunden nach der Krise ihre Abonnements wieder kündigen und der Aktienkurs dementsprechend sinken könnte.

Delivery Hero ist weltweit gefragt

Auch Delivery Hero ist ein Profiteur in der derzeitigen Krise. Das Unternehmen ist weltweit in mehr als 40 Ländern aktiv und beschäftigt mehr als 25'000 Mitarbeiter. Damit gehört der Konzern mit Sitz in Berlin zu den grössten Lieferdiensten der Welt. Die derzeitige Grösse wurde dabei hauptsächlich durch Zukäufe erreicht. Potentielle kommende Zukäufe nennt Analyst Giles Thorne von der Investmentbank Jefferies als Motiv dafür, die Aktie als eine seiner Anlageideen für das kommende Jahr vorzuschlagen. Zudem war der Online-Lieferdienst schon vor der Krise sehr gefragt. In den vergangenen sieben Quartalen lag das Wachstum bei knapp 100 Prozent. Die aktuelle Krise könnte diesen Effekt nochmals verstärken.

Die Aktien im Überblick

Die Aktie der Hello Fresh SE wird aktuell bei EUR 62.60 gehandelt (21.12.2020) gehandelt. Das Jahreshoch wurde bei EUR 64.55 (11.12.2020) und das Jahrestief bei EUR 18.04 (12.03.2020) erreicht. Bei Bloomberg setzen zehn Analysten die Aktie auf BUY, sechs auf HOLD und ein Analyst setzt sie auf SELL.  

Die Aktie der Delivery Hero SE wird aktuell bei EUR 120.40 gehandelt (21.12.2020) gehandelt. Das Jahreshoch wurde bei EUR 120.40 (21.12.2020) und das Jahrestief bei EUR 55.48 (16.03.2020) erreicht. Bei Bloomberg setzen 16 Analysten die Aktie auf BUY, drei auf HOLD und ein Analyst setzt sie auf SELL.

Könnte Sie auch interessieren:

26.09.2022 10:52:16

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.