Ein Ausblick auf 2018

Ein Ausblick auf 2018

Mittwoch, 3. Januar 2018 von Panagiotis SpiliopoulosLesezeit: 2 Minuten

Im Fokus: «Vontobel Swiss Research Basket», «Demographic Opportunities», «Cyber Security» und «Industrie 4.0»

Vontobel Swiss Research Basket

Anleger sind zu jeder Zeit in alle Schweizer Titel mit «Buy»-Rating des Vontobel Aktien Research investiert. Das Ziel: den SPI® zu übertreffen, was dem Basket seit der Lancierung sowie im Jahr 2017 substanziell gelungen ist. Schweizer Unternehmen haben sich nach den Ereignissen im Januar 2015 (SNB-Aufhebung u. a.) rasch auf die neue Situation eingestellt und die Kostenstrukturen entsprechend angepasst – dank ihrer Innovationskraft und internationalen Wettbewerbsfähigkeit. Die deutliche Outperformance wurde durch eine überdurchschnittlich hohe Anzahl Kaufempfehlungen aus dem Small- und Mid-Cap-Bereich befeuert; die Unternehmen verfügen über einen grösseren operativen Hebel gegenüber der Beschleunigung des Umsatzwachstums. Dazu zählen klassische zyklische Industriewerte, aber auch Technologiewerte, die vom Rückenwind aus dem NASDAQ zusätzlich profitieren konnten. Trotz hoher Bewertungen sehen wir weiterhin Chancen, um mit Stock Picking die bisher erzielte Outperformance aufrechtzuerhalten. Zudem dürfte sich der Bewertungsvorteil der SMI®-Werte vermehrt stabilisierend auf die Wertentwicklung auswirken, falls sich im Verlauf des Jahres die globalen Wachstumsaussichten eintrüben.


Solactive Demographic Opportunity Performance-Index

Senioren werden zunehmend zu Schlüsselfaktoren der Wirtschaft. Die Sektoren Erholung, Pflegebedarf und Medtech profitieren von diesem Trend, den sich auch Anleger zunutze machen können. Im Bereich Erholung werden die zunehmenden Freizeitbedürfnisse sowie Ferien und Unterhaltung abgebildet, während die steigende Lebenserwartung zu einer Zunahme beim Pflegebedarf führen dürfte. Innerhalb von Medtech sind Neurologie, Endoskopie und Augenheilkunde die am schnellsten wachsenden Segmente. Dies alles sind wichtige Aspekte, die einerseits auf steigende Bedürfnisse einer wachsenden und zugleich anspruchsvoller werdenden Altersgruppe hindeuten und andererseits für die Kaufkraft des Käufersegments sprechen. Der Solactive Demographic Opportunity Performance-Index ermöglicht den Anlegern, am Trend der prognostizierten Demografieentwicklung in den westlichen Industriestaaten zu partizipieren. Die im Index enthaltenen Titel verfügen trotz starker Performance im 2017 noch über Aufwärtspotenzial, zumal die beschriebenen Trends struktureller und nicht zyklischer Natur sind, was die Performance auch in einem weniger optimistischen Umfeld unterstützen dürfte.


Industrie 4.0 Performance-Index

Die Vernetzung aller Einheiten folgt einer völlig neuen Logik und führt zu Wertschöpfungsnetzwerken: ein potenziell starker Produktivitätsschub für viele traditionelle Industrien. Bei der Auswahl stehen die Aspekte Eintrittsbarriere, Marktwachstum, Managementqualität, Internationalität sowie wesentliche Umsätze in den folgenden fünf Segmenten der Industrie 4.0 im Fokus: Automatisierung, Robotik, Sensorik, Software- und Datendienstleistungen sowie Maschinen- und Anlagebau (Ingenieurdienstleister). Aus unserer Sicht erbringt Industrie 4.0 jedoch weitaus mehr. Die Vernetzung ermöglicht vielen Unternehmen nicht nur die Optimierung bestehender Geschäftsprozesse, sondern auch die Etablierung komplett neuer Geschäftsmodelle, die auf der Verarbeitung und Analyse der neu geschaffenen immensen Datenmengen basieren. Aus heutiger Sicht ist nicht erkennbar, welche Unternehmen es schaffen, sich «neu zu erfinden» und sich an die neue Situation anzupassen. Unternehmen, die als Lösungs- und Produkt- anbieter Werkzeuge für die anstehende Revolution bereitstellen, dürften aber profitieren.


Cyber Security Performance-Index

Der effektive Schutz von Daten und intellektuellem Eigentum wird zunehmend zur Grundlage für den Erhalt beziehungsweise das Schaffen von Wettbewerbsvorteilen. So wird der Bedarf an diversen Technologielösungen im Bereich Cyber Security weiter steigen. Unternehmen und Regierungen erachten die Geschwindigkeit und die damit einhergehenden Sicherheitsrisiken des technologischen Wandels als eine der grössten Herausforderungen. Das Internet der Dinge hat die einst abstrakten Gefahren in unser reales Leben gebracht (selbstfahrende Autos, kommunizierende Haushaltsgegenstände, Industrie 4.0: selbstdenkende Arbeitsprozesse etc.). Das Segment ist zu einem eigenen Technologietrend mit starkem Wachstumspotenzial avanciert. Um die Verwässerung des Wachstums- und Renditepotenzials zu vermeiden, fokussiert der Index auf sogenannte «Pure Plays» des Cyber-Security-Segments. Da Technologiesegmente oft eine Affinität zur Monopolstellung haben («The winner takes it all»), sind typischerweise hohe Margen damit verbunden, was die Unternehmen auch als M&A-Kandidaten attraktiv macht. Die optisch hohe Bewertung erfordert auch 2018 eine überdurchschnittliche Risikotoleranz.
22.05.2019 07:38:34

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.