Zweiter «Crypto Research Report» von Incrementum verfügbar

Montag, 2. April 2018Lesezeit: 1 Minute

Pünktlich zum neuen Quartal ist die zweite Ausgabe des Crypto-Research-Reports verfügbar. Sie befasst sich mit Finanzblase oder Hyperdeflation und den Krieg um Bitcoin

In Case you were sleeping

Der Kryptowährungsmarkt hat seine sechste Blase und Baisse erlebt. Der jüngste Crash wurde von einer Zunahme krimineller und betrügerischer Aktivitäten begleitet. Regierungen auf der ganzen Welt versuchen, die Regulierung von Kryptowährungen voran zu treiben. Selbst nach dem jünsten Crash ist einer weiteren Zunahme von ICOs und Plattform-Tokens wie ETH oder NEO zu rechnen.

Finanzblase oder Hyperdeflation?

Der Bitcoinpreis ist seit Dezember 2017 um 70% gefallen. Die 30-Tage Volatilität liegt bei Bitcoin bei 6% im Vergleich zu 1.5% bei Gold. Bitcoin eignet sich aufgrund hoher Transaktionsgebühren und Netzwerklatenz besser als Wertaufbewahrungsmittel denn als Tauschmittel. Die meisten Kryptowährungsnutzer horten Bitcoin und benutzen Fiatgeld als Tauschmittel. Dies bestätigt auch die Umlaufgeschwindigkeit des US-Dollars relativ zu jener von Bitcoin.

Coin Corner – Krieg um Bitcoin

Das Hauptproblem, über das die Bitcoin-Community debattiert, ist, wie man eine breite Bitcoin-Akzeptanz erreicht. Hohe Transaktionsgebühren haben Anhänger dazu bewegt, auf andere Coins wie Bitcoin Cash auszuweichen. Die Transaktionsgebühr bei Bitcoin Cash beträgt ca. 0.16 US-Dollar, während sie bei Bitcoin ca. 4 US-Dollar beträgt. Die Bestätigungsdauer einer Bitcoin-Cash-Transaktion beträgt zehn Minuten, während die Bestätigung bei Bitcoin mehr als eine Stunde dauert.

Hinweis: Der «Crypto Research Report» wird vom liechtensteinischen Vermögensmanager Incrementum AG ausgegebene und Ihnen mit freundlicher Unterstützung von Vontobel zur Verfügung gestellt.

Crypto Research Report 2 DE Crypto Reasearch Report 2 EN


15.12.2019 07:49:52

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.