Die Anfangszusammensetzung des Vontobel Swiss Research Baskets steht

Die Anfangszusammensetzung des Vontobel Swiss Research Baskets steht

Freitag, 5. Februar 2016Lesezeit: 5 Minuten

Mit nur einer Transaktion kann man nun heutige und künftige Kaufempfehlungen für sich nutzen. Am 1. Februar 2016 wurde der dynamische Basket lanciert. Lesen Sie hier, mit welcher Zusammensetzung er gestartet ist.

Hier geht's zur Investmentidee

Für Anleger mit Heimatmarkt Schweiz gehören Schweizer Titel zur Grundausstattung des Portfolios. Üppige Kursaussichten sind im Zuge der Marktturbulenzen dahingeschmolzen, gleichzeitig ist die Risikoseite in den Vordergrund gerückt. Um das Renditepotenzial optimal auszuschöpfen, lautet die Devise: «Analysieren, filtern und selektiv vorgehen». Hier kommt die Expertise des Vontobel Aktien-Researchs zum Zuge.

Am 1. Februar 2016 erfolgte die Anfangsfixierung des Vontobel Swiss Research Baskets. Aus einem Aktienuniversum von 120 Titeln des SMI®, SPI® und SLI® sind diejenigen Titel enthalten, für die das Vontobel Aktien-Research eine Kaufempfehlung abgegeben hat. Dabei wird nicht nur dem Potenzial einer Aktie Rechnung getragen. Die dynamische Ausgestaltung des Produktes erlaubt es auch, die Risikoseite zu berücksichtigen und die Aktie bei Bedarf aus dem Basket zu entfernen (Grafik 1).

Grafik 1: Kompetenz: die Basis für ein dynamisches Konzept


«Small und Mid Caps» mit dem Potenzial zur Outperformance

Im Gegensatz zu den grossen Indizes ist der Vontobel Swiss Research Basket nicht kapitalisierungsgewichtet. Die Aktien werden stattdessen in drei Cluster eingeteilt – abhängig davon, in welchen offiziellen Indizes sie sich bereits befinden. Dadurch wird der Vontobel Swiss Research Basket nicht von sogenannten Large Caps dominiert und ist im Hinblick auf die Börsenwerte der enthaltenen Titel wesentlich ausgeglichener.

 

Index Unternehmen Sektor Gewicht
SMI® ABB Ltd Industrie 6.3%
SMI® Cie Financiere Richemont SA Konsumgüter, zyklisch 6.2%
SMI® Geberit AG Industrie 6.3%
SMI® Nestle SA Konsumgüter, nicht-zyklisch 6.4%
SMI® Roche Holding AG Konsumgüter, nicht-zyklisch 6.2%
SMI® UBS Group AG Finanzwesen 5.9%
SMIM® ams AG Technologie 3.9%
SMIM® Lindt & Sprüngli Konsumgüter, nicht-zyklisch 3.8%
SMIM® Georg Fischer AG Konsumgüter, zyklisch 3.8%
SMIM® Helvetia Holding AG Finanzwesen 3.7%
SMIM® Logitech International SA Technologie 3.6%
SMIM® Lonza Group AG Grundstoffe 3.8%
SMIM® OC Oerlikon Corp AG Industrie 3.8%
SMIM® Partners Group Holding AG Finanzwesen 3.8%
SMIM® PSP Swiss Property AG Finanzwesen 3.8%
SMIM® Sonova Holding AG Konsumgüter, nicht-zyklisch 3.7%
SMIM® Straumann Holding AG Konsumgüter, nicht-zyklisch 3.9%
SMIM® Sunrise Communications Group
Communications 3.8%
SMIM® Swiss Life Holding AG Finanzwesen 3.7%
SMIM® Temenos Group AG Technologie 3.8%
SPI® Belimo Holding AG Industrie 1.3%
SPI® Cembra Money Bank AG Finanzwesen 1.3%
SPI® Evolva Holding SA Konsumgüter, nicht-zyklisch 1.2%
SPI® Flughafen Zuerich AG Industrie 1.3%
SPI® Forbo Holding AG Industrie 1.3%
SPI® Komax Holding AG Industrie 1.2%
SPI® Meyer Burger Technology AG Industrie 1.2%
SPI® SFS Group AG Industrie 1.2%

 

Geschöpft wird aus dem kompletten Schweizer Aktienuniversum des SPI®‘s, wodurch sich auch das Potenzial von interessanten Nebenwerten effektiv abschöpfen lässt. In diesem Segment, den Schweizer « Small & Mid Caps», bieten die Vontobel Analysten im Vergleich zu anderen Finanzhäusern nicht nur die breiteste Abdeckung, sondern sind auch Marktführer was die Analyse-Resultate betrifft.

 

Lokal investieren, global profitieren

Was ist eigentlich das Besondere an eidgenössischen Aktien? Um in Aktien von starker globaler Relevanz zu investieren und von einem weltweiten Trend zu profitieren, reicht es, als Investor im Schweizer Heimmarkt zu bleiben. Oft ist es nicht nötig, in ausländische Titel zu investieren. Bei vielen Schweizer Unternehmen handelt es sich nämlich um Global Player, die global diversifiziert sind. In den kommenden zwei bis drei Jahren sieht Panagiotis Spiliopoulos, Leiter des Vontobel Aktien-Research, die grössten Chancen in den Schweizer Unternehmen, die sich bereits als Marktführer global positioniert haben und in den kommenden Jahren ihren Status als Weltmarktführer verteidigen werden. Darunter befinden sich nicht nur Grossunternehmen, sondern auch kleine oder mittlere Unternehmen, die regional diversifiziert sind.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl Schweizer Small & Mid Caps, die aufgrund der Kaufempfehlung des Vontobel Aktien-Research im Vontobel Swiss Research Basket enthalten sind. Den Kurzbeschrieben kann entnommen werden, worauf die Einschätzung des Research-Teams basiert und welches Potenzial sie für das jeweilige Unternehmen sehen.

 

Cembra Money Bank

Sektor: Finanzdienstleister
Hauptsitz: Zürich, Altstetten (ZH)
Mitarbeiter: >700

Kurzbeschrieb: Bei Cembra Money handelt es sich um einen etablierten Anbieter und Schweizer Marktführer im Bereich der Konsumfinanzierung. Das Kreditinstitut fokussiert sich auf den inländischen Markt und profitiert von der stabilen Wirtschaft und dem günstigen Marktumfeld hierzulande. Die drei Hauptgeschäftsfelder sind «Privatkredite», «Leasings und Finanzierungen» sowie «Kreditkarten und Sparprodukte». Mit einem Netzwerk bestehend aus 25 Filialen, alternativen Vertriebskanälen wie Internet, Kreditkarten-Partnern, unabhängigen Vertretern und 3'200 Autohändlern werden derzeit rund 645‘000 Kunden betreut. Neben der Marktführerschaft und der erfolgreichen Distributionspolitik zeichnet sich das Unternehmen durch ein erfahrenes Management aus, das eine langjährige Erfolgsbilanz im Bereich der Finanzdienstleistungen vorweisen kann.

Potenzial: Vor dem Hintergrund einer möglichen Blase auf dem Schweizer Immobilienmarkt, erachten es die Vontobel-Analysten als positiv, dass Cembra Money nicht im Hypothekar-Geschäft tätig ist. Stattdessen sehen sie weiteres Wachstumspotenzial in möglichen Übernahmen und Partnerschaften im Kreditkartengeschäft. Zusätzlich könnte die e-Service-Plattform zur Geschäftserweiterung dienen. Das Potenzial des Unternehmens, mit einer Erhöhung der Dividenden die Erwartungen zu übertreffen und überschüssiges Kapital in signifikantem Umfang an die Aktienbesitzer auszuschütten, schätzen die Vontobel-Analysten als hoch ein. Entsprechend sind die Aktien des Unternehmens mit einer Kaufempfehlung bewertet und deshalb im neu lancierten Vontobel Swiss Research Basket enthalten.

 

Straumann

Sektor: Pharmatechnik
Hauptsitz: Basel (BS)
Mitarbeiter: rund 2'400

Kurzbeschrieb: Die Straumann Holding AG mit Sitz in Basel ist ein weltweit führender und international agierender Anbieter im Bereich der dentalen Implantologie, der restaurativen Zahnmedizin und der oralen Geweberegeneration. Der Marktanteil des Unternehmens beläuft sich auf geschätzte 22%. Durch die Zusammenarbeit mit führenden Kliniken, Forschungsinstituten und Hochschulen leistet das Unternehmen darüber hinaus weltweit den grössten Beitrag zur Forschung und Entwicklung in der Branche. Das Unternehmen zeichnet sich aus durch seine starke Preissetzungsmacht. Dies dank eines kompakten und gut strukturierten Produktangebots. Die sehr gute Ausschöpfung der Skalenökonomie resultiert in widerstandfähigen Margen.

Potenzial: Durch die Lancierung neuer Produkte wie etwa Keramikimplantaten sehen die Vontobel-Analysten auf kurze Frist ein gutes Wachstums-Momentum, das langfristig auch zum Gewinn weiterer Marktanteile in Asien und in den Emerging Markets führen könnte. Auf einen längeren Zeithorizont gesehen dürften gute Cashflows sowie eine starke Bilanz weitere Akquisitionen oder Rückkaufprogramme erlauben.

 

Logitech

Sektor: Technologie
Hauptsitz: Apples (VD)
Mitarbeiter: rund 7‘000

Kurzbeschrieb: Logitech ist ein international tätiger Schweizer Hersteller von Computerzubehör wie PC-Lautsprecher, iPod/ iPad Lautsprechern, Headsets, Computermäuse und Tastaturen. Die Produkte des Unternehmens sind in fast allen Ländern der Welt erhältlich. Zusätzlich ist es mit Verkaufsvertretungen in den grössten Städten Nordamerikas, Europas und Asiens vertreten, wo sich das Unternehmen durch ein starkes Vertriebsnetzwerk auszeichnet. Neben einer soliden Bilanz zeichnet sich Logitech vor allem durch den Fokus auf Design und kürzere Produktzyklen sowie starke Forschungs- und Entwicklungskapazitäten aus.

Potenzial: Entsprechend gutes Wachstum zeigen die neu lancierten Produkte. Die Neufokussierung und Vereinfachung des Produktportfolios erachten die Vontobel-Experten als erfolgversprechend., ebenso die Positionierung als Markenhersteller für mobile Audiogeräte.

Der Basket wird auf Basis von aktuellen «Buy»-Empfehlungen der Vontobel-Sparte Research/«Sell-Side»-Analyse zusammengestellt. Anpassungen ergeben sich aufgrund von Ratings, die Finanzanalysten verändern. Bei der Erstellung der Finanzanalysen legen Vontobel sowie ihre Analysten allfällige Interessenkonflikte offen; sie sind unter derinet.ch/researchdisclaimer jederzeit abrufbar.

02.04.2020 21:36:36

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.