Corporate Actions Update: Kommt der Stock Split bei Tesla?

Corporate Actions Update: Kommt der Stock Split bei Tesla?

Donnerstag, 4. August 2022Lesezeit: 2 Minuten

Wenn Anleger:innen den Begriff Stock Split im Zusammenhang mit Tesla hören, werden sie meistens schnell hellhörig. Denn einerseits passiert das nicht allzu oft und andererseits könnte es der Aktie Rückenwind verleihen. Heute, am 04. August 2022, wird auf der Aktionärsversammlung abgestimmt. Kann sich die Geschichte wiederholen?    

Lange ist es her seit dem letzten Split

Das letzte Mal kündigte Tesla seinen 5:1 Stock Split im August 2020 an. Die Aktien des Unternehmens stiegen nachbörslich um circa 6%, obwohl ein Aktiensplit (so heisst der Stock Split auf Deutsch) nichts Grundlegendes am Unternehmenswert ändert. Im gleichen Jahr avancierte die Aktie von Anfang Januar 2020 bis Anfang August 2020 um circa 228.54% und lag zu dem Zeitpunkt noch bei überschaubaren 300 US-Dollar. Bis Januar 2021 entwickelte sich die Aktie nochmals stark und verzeichnete ein bis dato neues Allzeithoch von 880 US-Dollar. Das erste Halbjahr im Jahr 2021 war dann von einer Korrektur geprägt. Tesla notierte in einer Range von 550 – 700 US-Dollar. Erst ab Mitte Juni 2022 kam es dann wieder zu einem deutlichen Anstieg des Aktienkurses und Tesla errichte daraufhin im November 2021 sein Allzeithoch von 1'222 US-Dollar. Seit den Höchstständen im November ist der Kurs um mehr als 40 Prozent gefallen. Tesla handelte zuletzt um die 800 US-Dollar. Die Ankündigung des Aktiensplits sorgte nachbörslich zunächst für leichte Kursgewinne. An dieser Stelle ist jedoch anzumerken, dass die vergangene Kursentwicklung keinerlei Hinweise auf die Zukünftige Performance gibt.

Stock Split im Jahr 2022

Im Unterschied zu damals, kann Tesla den Stock Split nun nicht mehr allein beschliessen. Aufgrund der hohen Anzahl zugelassener Aktien braucht es die Genehmigung der Aktionäre auf der Hauptversammlung. Geplant ist, dass Tesla seine jährliche Aktionärsversammlung dieses Jahr am 4. August 2022 in Austin, Texas, abhalten wird. Bereits im März hatte Tesla bekanntgegeben, dass ein weiterer Stock Split vorgesehen ist, ohne dabei konkret auf ein genaues Verhältnis einzugehen. Dies wurde erst Mitte Juni 2022 bekannt – so plant Tesla den Stock Split im Verhältnis 1:3 durchzuführen. Zum regulären Handelsschluss an der Nasdaq kostete eine Tesla-Aktie circa 803.40 US-Dollar (Schlusskurs am 22.07.2022). Nach dem Stock Split würde eine einzelne Tesla-Aktie neu bei circa 267.80 US-Dollar notieren. Bestehende Tesla-Aktionärinnen und -Aktionäre erhalten eine Dividende, die statt in bar in Form von Aktien ausgerichtet wird. Somit erhalten Anleger für jede gehaltene Aktie drei weitere Aktien.

Als Grund wird von Unternehmensseite angegeben, dass die Aktie attraktiver für Kleinanleger gemacht werden soll. Eine tiefere Kursnotierung würde es auch Mitarbeitern der Firma erleichtern, die Anteile als Bestandteil ihrer Gesamtvergütung entsprechend besser zu händeln. Gemäss der Mitteilung der US-Börsenaufsicht SEC wird Tesla die Gesamtanzahl seiner Aktien durch den Stock Split um rund vier Milliarden Anteilsscheine erhöhen.

Bisheriger Geschäftsverlauf

Aufgrund gestiegener Rohstoffkosten wurden die Preise für die Fahrzeuge in diesem Jahr bereits mehrfach erhöht. Auslöser sind vor allem die gestiegenen Preise für Aluminium und Lithium, das in den Batterien verwendet wird. Letzen Endes trugen die erhöhten Preise auch zur Verdoppelung des Gewinns im Jahresvergleich bei. Musk zu Folge kam Tesla verglichen mit anderen Autobauern auch besser durch die durch Corona-Pandemie bedingten Lieferengpässe bei Chips. Des Weiteren hat Tesla dem Geschäftsbericht zu Folge zum Quartalsende 75% seines Bitcoin Investments veräussert. Im Jahr 2021 hatte Tesla rund 1.5 Milliarden US-Dollar der grössten Kryptowährung gekauft.

01.02.2023 01:03:17

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.