Beyond Meat expandiert ins Reich der Mitte

Beyond Meat expandiert ins Reich der Mitte

Donnerstag, 16. Juli 2020Lesezeit: 2 Minuten

Beyond Meat – wohl einer der berühmtesten Fleischersatzprodukte-Hersteller – expandiert in China. Nachdem das Unternehmen bereits im April eine Partnerschaft mit Starbucks auf dem chinesischen Festland abschliessen konnte, gewinnt Beyond Meat nun auch noch Alibaba als Partner und schafft somit den Einzug in Chinas Supermärkten.

Vegane Fleischalternativen finden immer mehr Anklang. Insbesondere im letzten Jahr ist ein regelrechter Hype entstanden; die Produkte und auch deren Hersteller erfreuen sich immer grösserer Beliebtheit. Beyond Meat ist eines der Unternehmen, das es im letzten Jahr immer wieder in die Schlagzeilen geschafft hat.

Beyond Meat wurde 2009 gegründet und ist im Mai vergangenen Jahres mit einem Kursfeuerwerk an der Börse gestartet. Bekannt wurde das Unternehmen insbesondere wegen seiner veganen Burger, die inzwischen von diversen Fast-Food-Ketten angeboten werden und hierzulande in Supermärkten zu finden sind. Nicht nur die Aktienkurse können sich sehen lassen. Beyond Meat konnte zwischen Januar und März einen Gewinn von 1.8 Millionen Dollar vorweisen, nachdem im Vorjahreszeitraum noch ein Verlust von 6.6 Millionen Dollar angefallen war. Die Erlöse waren im ersten Quartal im Jahresvergleich um 141 Prozent auf 97.1 Millionen Dollar gestiegen.

Im Rennen um die Marktführerschaft expandiert Beyond Meat immer weiter nach China. So konnte das Unternehmen bereits eine Partnerschaft mit Starbucks abschliessen. Und damit noch nicht genug. Auch KFC, Taco Bell und Pizza Hut, die allesamt zu Yum China gehören, führen Produkte von Beyond Meat in ihrem Sortiment. Doch das Ziel war für Beyond Meat damit noch nicht erreicht – denn die Produkte waren noch nicht im Supermarkt zu finden – bis jetzt. Mir der jüngst abgeschlossenen Partnerschaft mit Alibaba hat sich auch dies geändert, zumindest teilweise. Erschlossen sind bis anhin die Freshippo-Stores von Alibaba in Shanghai. Später sollen dann noch andere Läden in weiteren Grossstädten hinzukommen. Beyond Meat hat damit einen wichtigen Meilenstein erreicht und baut seine Marktposition damit wesentlich aus.

Die Expansion ins Reich der Mitte ist für den weiteren Erfolg und das weitere Wachstum von Beyond Meat von grosser Bedeutung. China bietet allein durch die Grösse des Marktes enormes Potenzial. Reuters prognostizierte bereits im vergangenen Jahr, dass der Markt für Fleischersatz bis 2023 ein Volumen von rund 12 Mrd. US-Dollar erreichen könnte, gegenüber knappen 10 Mrd. US-Dollar im Jahr 2018. Es gilt jedoch zu beachten, dass derartige Prognosen und die frühere Wertentwicklung kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung sind.

 

Könnte Sie auch interessieren:

15.06.2021 18:11:36

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.