Auto-/Callable BRC – eine ideale Anlage für Renditejäger?

Auto-/Callable BRC – eine ideale Anlage für Renditejäger?

Mittwoch, 28. Juli 2021Lesezeit: 2 Minuten

Möchten Sie als Anleger die Renditemöglichkeit eines regulären Barrier Reverse Convertible (BRC) erhöhen? Die Zusatzattribute «callable» oder «autocallable» machen es möglich. Auto-/Callable BRCs bieten neben attraktiven Renditen einen Sicherheitspuffer für risikobewusste Anleger.

Barrier Reverse Convertibles bieten Anlegern im Vergleich zu einer Direktinvestition einen gewissen Risikopuffer. Die eingebaute Barriere sorgt dafür, dass Anleger von Kursrückschlägen bis zu ebendieser Barriere geschützt sind – das Portfolio kann somit zumindest bis zu einem gewissen Grad abgesichert werden. Dafür ist die Renditemöglichkeit mit BRCs auf die Höhe des Coupons beschränkt. Die höhere Sicherheit muss also zu Lasten der Rendite «gekauft» werden. Für Anleger, denen die Rendite bei den regulären BRCs nicht ausreicht, besteht die Möglichkeit, diese mit zusätzlichen Renditetreibern auszustatten.

Callable- / Autocallable Feature als Renditeturbo?

Dazu können zum Beispiel Features wie Callable oder Autocallable eingesetzt werden. Mit diesen speziellen Ausstattungsmerkmalen kann es bei den jeweiligen Produkten zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommen. Genau dieses Feature kann als möglicher Renditeturbo fungieren.

Der Grund ist, dass Anleger im Falle der vorzeitigen Rückzahlung das Wiederanlagerisiko tragen, das über zusätzliche Renditechancen entschädigt wird. Ob man ein adäquates neues Investment zur Wiederanlage unmittelbar findet, ist folglich nicht sicher. Zu bedenken ist jedoch, dass über die vorzeitige Rückzahlung auch interessante Opportunitäten am Markt wahrgenommen werden können, die ansonsten verloren gegangen wären. Eine ideale Anlage für Renditejäger, die einerseits mit nur leicht steigenden oder gar stagnierenden Kursen rechnen und andererseits Kursrückschläge bis zur Barriere nicht ausschliessen können.

Ob es zu einer möglichen, frühzeitigen Rückzahlung kommt, wird an den vorab festgelegten Beobachtungstagen festgestellt. Beim (Issuer-)Callable-Attribut hat Vontobel als Emittent das Recht, den (Callable) Barrier Reverse Convertible zu kündigen und am darauffolgenden Couponzahlungstag zurückzuzahlen. Beim Autocallable-Barrier Reverse Convertible wird eine Schwelle – das sogenannte Autocall-Level festgelegt. Liegen die Kurse der Basiswerte am Beobachtungstag oberhalb dieser Schwelle, erfolgt automatisch eine vorzeitige Rückzahlung.

Die Rückzahlung erfolgt in beiden Szenarien zum Nennwert plus einem letzten Coupon für die entsprechende Periode. Es erfolgen keine weiteren Zahlungen.  

Weitere Informationen zur Funktionsweise von Barrier Reverse Convertibles finden Sie im vorhergehenden Blogartikel: Beliebt und bewährt: der Barrier Reverse Convertible.


 


Gut zu wissen:

Alle Callable Produkte werden auf unserer Webpage mit einem I (Englisch: Issuer Callable) markiert; die autocallable Produkte mit einem A (Auto Callable). Kommt es zu einer Vorzeitigen Rückzahlung, so werden die Produkte zusätzlich durch ein OT (Englisch: Ordinary Termination) signalisiert. Den genauen Kündigungstermin und das Rückzahlungsdatum können Sie in diesem Fall auf der Produktseite entnehmen.

 

26.10.2021 20:18:45

 

Kommentar schreiben

 

  

 

  

 

* Pflichtfelder müssen ausgefüllt werden

So wollen wir miteinander diskutieren! Beachten Sie bitte unsere Blog-Netiquette.